Erbrecht Aktuell

15.3.2013

Testamentsauslegung bei fehlender Bestimmung eines Ersatzerbens

Die Erblasserin verstarb verwitwet und ohne Hinterlassung von Abkömmlingen. In zwei privatschriftlichen Testamenten hat die Erblasserin Frau S, die sich über Jahre hinweg um die Erblasseri ...



9.3.2013

Mehrheitsentscheidungen innerhalb der Erbengemeinschaft nur über Geschäfte ordnungsgemäßer Verwaltung.

Bereits in unserer News vom 04.02. 2013 hatten wir von der  problematische ...



27.2.2013

Verjährungsbeginn des Pflichtteils ist unabhängig von Kenntnis des Pflichtteilsberechtigten von der Zusammensetzung des Nachlass

Der Bundesgerichtshof (BGH) hat mit Urteil vom 16.01.2013, Az: IV ZR 232/12, folgende Fallgestaltung ausgeurteilt: Nach dem Tod des gemeinsamen Vaters ist die Beklagte zur testamentarischen Alleinerbin eingesetzt worden. Die Klägerin machte Pflichtteilsansprüche geltend. Die Beklagte hat hierfür ein notarielles Nachlassver ...



19.2.2013

Bei der Erbfolge nichtehelicher Kinder und deren Kindern ist immer der konkrete Erbfall entscheidend.

Am 05.07. 2010 verstarb die Erblasserin. Als nächstem Angehörigen wurde ein Erbschein zugunsten des Sohnes ihrer Halbschwester erteilt. Diese ...



15.2.2013

Schutz des Eigenheims vor dem Pflichtteil - Stundungsantrag möglich!

In vielen Fällen setzen sich Eheleute in gemeinschaftlichen Testamenten gegenseitig als Alleinerben ein. Allerdings haben die Kinder in den meisten Fällen einen Pflichtteilsanspruch. Der Anspruch ist durch eine Geldzahlung zu erfüllen. Wenn die Eheleute nur ein gemeinsames selbstbewohntes Hausgrun ...



7.2.2013

Gerichte stärken Mehrheitsentscheidungen innerhalb der Erbengemeinschaft

Bereits am 19.09.2012 hatte der Bundesgerichtshof in seiner Entscheidung XII ZR 151/10, entschieden, dass die Erbengemeinscha ...



26.1.2013

Mietschulden des Erblassers - Haftungsbeschränkung auf den Nachlass

Der Bundesgerichtshof (BGH) hat in einer aktuellen Entscheidung vom 23.1.2013 - Aktenzeichen VIII ZR 68/12 - entschieden, dass Mietschulden eines Erblassers Nachlassverbindlichkeiten sind, für die man die Beschränkung der Haftung auf den Nachlass erreichen kann. Der BGH hatte über einen Fall zu entscheiden, in dem ein Erbe ...



24.1.2013

Erbschein für Grundbuchamt bei mehreren Testamenten nötig

Leitgedanke der Entscheidung: Liegen ein notarielles und ein privatschriftliches Testament vor, aus denen nur gemeinsam Rechtsfolgen abzuleiten sind, kann das Grundbuchamt zum Nachweis der Erbfolge auf einem Erbschein bestehen, um d ...



22.1.2013

Dürftigkeitseinrede auch ohne Insolvenzverfahren

Bei einem überschuldeten Nachlass kann man sich durch Ausschlagung vor einer persönlichen Haftung für Nachlassverbindlichkeiten schützen. Hat man dies aber verpasst, ist  das kein Beinbruch. Als Erbe kann man Nachlassinsolvenz beantragen. Ist ersichtlich, dass keine die K ...



14.1.2013

NDEEX jetzt auch in KARLSRUHE

Seit 2013 haben unsere Mitglieder, die Fachanwälte für Erbrecht Wolfgang Roth und Thomas Maulbetsch, nun auch in Karlsruhe eine Zweigstelle ihrer Erbrechtskanzlei eröffnet. Die Verbreiterung des Serviceangebots für rechtssuchende Mandanten aus dem Raum Karlsruhe und die "Nähe" zu den in Karlsruhe ansässigen ...



Sie brauchen erbrechtlichen Rat?

Fachanwälte für ErbrechtHier finden Sie unsere Fachanwälte für Erbrecht in Ihrer Nähe.

Wissenswertes

Was heißt eigentlich ...

Leichenfund?

Erbrecht-App

Laden Sie hier unsere kostenlose Erbrecht-App
Erbrecht App
Bleiben Sie mit uns in Kontakt. Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie sind immer auf dem neuesten Stand.

Oder besuchen Sie uns bei

NDEEX bei twitter

NDEEX Newsletter

Spamschutz




Hilfe zur Anmeldung