10.12.2008

Telefonaktion bei Mannheimer Morgen

Telefonaktion mit unseren Mitgliedern:

Experten-Tipps zur Erbschaftssteuer

Mannheim. Der Bundesrat hat die Reform der Erbschaftssteuer abgesegnet - aber was sich ab 1. Januar wirklich ändert, bleibt offen. Noch fehlt die Unterschrift von Bundespräsident Horst Köhler unter das Gesetz, und neben verfassungsrechtlichen Bedenken gibt es auch noch zahlreiche offene Fragen zur Auslegung des Gesetzes im Einzelfall.

Für welche Verwandten gelten welche Freibeträge? Wie verhält es sich zum Beispiel mit der zehnjährigen Haltepflicht bei Wohnimmobilien für Ehepartner und Kinder, damit sie steuerfrei erben können? Und kann die sieben- oder zehnjährige Haltefrist bei Unternehmen mit der notwendigen Arbeitsplatzgarantie womöglich sogar den ganzen Betrieb gefährden? Solange keine endgültige Klarheit über die zukünftigen Regelungen herrscht, bleibt der Beratungsbedarf bei Thema Erbschaftssteuer in jedem Fall hoch.


Hilfe bei allen Fragen rund um das Thema Erbschaftssteuer bietet unsere Telefonaktion zum Thema Erbschaftssteuer am Dienstag, 16. Dezember. Von 17 bis 19 Uhr können sich unsere Leser Rat bei den Experten Andreas Wolff, Thomas Maulbetsch, Barbara Schüller und Stephan Konrad vom Netzwerk Deutscher Erbrechtsexperten einholen.

Die Telefonnummern veröffentlichen wir kommende Woche im Wirtschaftsteil. red

Quelle: Mannheimer Morgen
09. Dezember 2008


Erstellt von: Wolfgang Roth - Fachanwalt für Erbrecht, Obrigheim

← zurück

Sie brauchen erbrechtlichen Rat?

Fachanwälte für ErbrechtHier finden Sie unsere Fachanwälte für Erbrecht in Ihrer Nähe.

Wissenswertes

Was heißt eigentlich ...

Annahme der Erbschaft?

Erbrecht-App

Laden Sie hier unsere kostenlose Erbrecht-App
Erbrecht App
Bleiben Sie mit uns in Kontakt. Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie sind immer auf dem neuesten Stand.

→ Zur Newsletteranmeldung

Oder besuchen Sie uns bei

NDEEX bei twitter