nach oben

Erbrecht Aktuell

30.1.2011

Was tun, wenn vertragliche Pflegeverpflichtungen nicht erfüllt werden?

...



28.1.2011

Erbschaftsteuervolumen 2010 betrug 4, 4 Milliarden Euro

Laut Bundesfinanzministerium lag das Aufkommen bei der Erbschaftsteuer im Jahr 2010 bei 4,4 Milliarden Euro. Durchschnittlich entfielen also auf jeden Deutschen 54 Euro Erbschaftsteuer. Spitzenreiter sind die Hamburger von denen jeder im Durchschnitt 153 Euro Erbschaftsteuer zahlte. Auf den Plätzen 2 und 3 folgen die Baden-Würt ...



24.1.2011

Grabpflege in der erbrechtlichen Praxis

Nach jedem Erbfall stellen sich verschiedene Fragen hinsichtlich der künftigen Grabpflege, insbesondere wenn eine Erd ...



16.1.2011

Nichtbetreiben des Scheidungsverfahrens und Auswirkungen auf § 1933 BGB

Gemäß § 1933 BGB ist das Erbrecht des überlebenden Ehegatten ausgeschlossen, wenn zur Zeit des Todes des Erblassers die Voraussetzungen für die Scheidung der Ehe gegeben waren und der Erblasser die Scheidung beantragt oder ihr zugestimmt hatte. In einem vom Saarländischen Oberlandesgericht entschiedenen Fal ...



14.1.2011

neuer Ratgeber zur Testamentsvollstreckung veröffentlicht

Klinger / Roth, 2011 Testamentsvollstreckung Erschienen: 2011 ...



10.1.2011

Die Kündigung eines Mietverhältnisses ist mit Stimmenmehrheit der Miterben zulässig.

Häufig befinden sich vermietete Immobilien in einem Nachlass. Fällt dieser mehreren Miterben zu, stellt sich dann die Frage, ob eine Kündigung des Mietverhältnisses nur durch alle Erben gemeinsam gekündigt werden kann od ...



7.1.2011

Der Deutschen Ferienhaus in der Schweiz

  ...



3.1.2011

Darlegungs- und Beweislast bei der Wertermittlung von Nachlassgegenständen im Pflichtteilsrecht

Der Bundesgerichtshof hat entschieden, dass die Bewertung von Nachlassgegenständen, die nach dem Erbfall veräußert werden, sich am tatsächlichen Verkaufspreis orientiert, soweit nicht außergewöhnliche Verhältnisse vorliegen. Das gilt unabhängig davon, ob die Gegenstände zu einem Preis veräu&szl ...



3.1.2011

Steuerliche Gleichstellung eingetragener Lebenspartnerschaften seit 1.1.2011

  Ab 1.1.11 sind eingetragene Lebenspartner im Erbschaftsteuer- und Schenkungsrecht komplett gleichgestellt. Seit 1.1.2009 galt nur eine Gleichstellung bei sachlichen und persönlichen Steuerbefreiungen, wie vor allem beim persönlichen Freibetrag (wie bei Eheleuten : 500.000 Euro). Seit 1.1.11 bezieht sich die Gleic ...



27.12.2010

Anordnung der Begleichung von Bestattungskosten durch Nachlassgericht

Mit Beschluss vom 08.06. 2010 (17 W 510/10) hat das OLG Dresden klar gestellt, dass das Nchlassgericht gerade auch bei einem nicht zu ermittelnden annahmewilligen Erben nicht berechtigt ist, zugunsten des tätig gewordenen Bestatters eine Zahlung dessen Kosten aus dem Nachlass anzuordnen. Auch § 1960 BGB ( Sicherung des Nachlasses) ...



Sie brauchen erbrechtlichen Rat?

Fachanwälte für ErbrechtHier finden Sie unsere Fachanwälte für Erbrecht in Ihrer Nähe.

Wissenswertes

Was heißt eigentlich ...

Voraus?

Erbrecht-App

Laden Sie hier unsere kostenlose Erbrecht-App
Erbrecht App
Bleiben Sie mit uns in Kontakt.

Netzwerk Deutscher Erbrechtsexperten e.V.
Fachanwälte für Erbrecht