nach oben

Erbrecht Aktuell

24.10.2008

Gemeinschaftliches Testament trotz Einzelurkunde

Ein gemeinschaftliches Testament kann im Einzelfall vorliegen, wenn die Ehegatten sich in getrennten Urkunden jeweils zu Alleinerbn einsetzen und in gemeinschaftlich abgefassten, mit "Zusatz zum Testament" und "Nachtrag zum Testament" bezeichneten Urkunden weitere Verfügungen treffen. Für ein gemeinschaftliches Testament ist es nicht ausreichend, ...



10.10.2008

NDEEX-Mitglieder bei Telefonaktion für CBM Deutschland

Am 05. und 06.11.2008, ab 10.00 Uhr, veranstaltet die Christoffel-Blindenmission e.V. Deutschland (CBM) in der Zentrale in Bensheim, für alle Spender und Unterstützer eine Telefonaktion zum Thema „ERBRECHT“. Am Telefon stehen unsere Mitglieder, die Fachanwälte für Erbrecht Wolfgang Roth und Thomas Maulbetsch, Obrigheim und Fürth ...



7.10.2008

Weiter Streit um Freibeträge

Es sah gut aus: Die SPD zeigte sich bei der Erbschaftsteuer kompromissbereit, auch die Union war optimistisch. Aber nun hat sich die Koalitionsrunde erst mal auf Donnerstag, den 08.10.2008, vertagt. Streitpunkt sind derzeit die Freibeträge für Erben. Beim Spitzentreffen am gestrigen Montag konnte sich die Koalition wiede ...



26.9.2008

Union denkt über Alternativen zur Erbschaftsteuer nach

Die Union prüft wegen des Streits in der großen Koalition um die Erbschaftsteuer bereits Alternativen. Ein ersatzloser Wegfall der Steuer sei nicht vorstellbar, wird der Finanzexperte Bartholomäus Kalb (CSU) in der «Passauer Neuen Presse» vom 25.09.2008 zitiert. «Für die entscheidenden Verhandlungen am 06.10.2008 gilt daher für die Union: Entweder ...



18.9.2008

Hickhack um Erbschaftsteuer geht in neue Runde

Baden-Württemberg will bei der bevorstehenden Reform der Erbschaftsteuer regional unterschiedliche Vermögensfreibeträge angesetzt wissen. Durch Abschläge, die von Bundesland zu Bundesland verschieden sein sollen, ist beabsichtigt, das Bewertungsgefälle bei Häusern und Grundstücken auszugleichen. Ministerpräsident Günther Oettin ...



8.8.2008

Bayern verlangt für Länder Öffnungsklausel bei Erbschaftsteuer

Die CSU verlangt bei der Erbschaftsteuer-Reform Öffnungsklauseln für die Länder. «Es ist ökonomisch sinnvoll und geboten, den Ländern über einen Korridor bei den Steuersätzen und persönlichen Freibeträgen die Möglichkeit zu geben, die Belastungsunterschiede bei der Erbschaftsteuer auszugleichen», zitiert das «Handelsblatt» vom 08.08.2008 Bayerns Fi ...



1.8.2008

Seit 01.08.2008 Erbschaftsteuer in Österreich abgeschafft!

Ab 1.8.2008 entfällt in Österreich die Erbschaftsteuer und wird durch ein Anmeldesystem für Schenkungen ersetzt. Die Neuregelung hat aber für Erbfälle mit deutschen auch negative Konsequenzen. Gleichzeitig ist zum 01.08.2008 auch das bisherige Doppelbesteuerungsabkommen zur Erbschaftsteuer zwischen Österreich und Deutschland seitens der Bunde ...



16.7.2008

Erbschaftsteuerreform vor 1.1.2009, aber erst nach Bayernwahl

Die Erbschaftsteuerreform kommt fristgemäß. Derzeit sind aber u.a. noch unklar die Tarifgestaltung in den Steuerklassen II und III, verschiedene Begriffsdefinitonen, die Verkürzung der Behaltefrist bei Betriebsvermögen und Verpachtungsfällen in der Landwirtschaft. Am 30.9., also 2 Tage nach der Bayernwahl, soll abschließend verhandelt werden. Eine ...



11.7.2008

Anrechnung eines Geschenks auf den Erbteil = Anrechnung auf den Pflichtteil?

In der Praxis kommt es häufig vor, dass bei Schenkungen die Parteien vereinbaren, das Geschenk sei später zu berücksichtigen, nämlich indem es auf den Erbteil angerechnet würde. Dies in der sicheren Erwartung, dass Erbe der Beschenkte werde. Immer dann allerdings, wenn der Erbe zum Beispiel die Erbschaft ausschlägt und aufgrund der Regelungen des G ...



23.6.2008

Ärzte gegen Gesetz zu Patientenverfügungen - Zypries dafür

Wenige Tage vor der Beratung im Bundestag hat die Bundesärztekammer ein Gesetz zur Verbindlichkeit von Patientenverfügungen abgelehnt. «Wir haben Klarheit - und diese wird durch ein Gesetz nicht noch klarer werden», sagte Ärztepräsident Jörg-Dietrich Hoppe. Der Bundestag wird am 26.06.2008 erstmals einen Gesetzentwurf erörtern, der grundsätzlich di ...



Sie brauchen erbrechtlichen Rat?

Fachanwälte für ErbrechtHier finden Sie unsere Fachanwälte für Erbrecht in Ihrer Nähe.

Wissenswertes

Was heißt eigentlich ...

Bezugsberechtigung?

Erbrecht-App

Laden Sie hier unsere kostenlose Erbrecht-App
Erbrecht App
Bleiben Sie mit uns in Kontakt.

Netzwerk Deutscher Erbrechtsexperten e.V.
Fachanwälte für Erbrecht