nach oben

Erbrecht Aktuell

2.4.2008

NDEEX jetzt auch in Garmisch-Partenkirchen!

Das Netzwerk Deutscher Erbrechtsexperten ist ab 1.4.2008 nun auch im südlichsten Winkel der Republik zu erreichen. Herr Rechtsanwalt Florian Enzensberger betreibt dort eine Zweigstelle im Herzen Partenkirchens unter der Adresse Ludwigstr. 81. Zu erreichen ist die Kanzlei unter Tel: 00821/9669385, Fax:08821/9669386! ...



13.3.2008

Verlustvortrag nicht mehr vererblich

Der Große Senat des Bundesfinanzhofs hat eine seit vielen Jahren offene Frage mit Beschluss vom 17.12.2007 (Az.: GrS 2/04) geklärt: Es ging darum, ob ein Erbe einen vom Erblasser noch nicht ausgenutzten Verlustvortrag nach § 10d des Einkommensteuergesetzes (EStG) zur Minderung seiner eigenen Einkommensteuer geltend machen kann. ...



5.3.2008

Steuerberater und Wirtschaftsprüfer sehen Korrekturbedarf bei der Erbschaftsteuerreform

Steuerberater und Wirtschaftsprüfer sehen Korrekturbedarf bei der Erbschaftsteuerreform Sowohl die Bundessteuerberaterkammer (BStBK) als auch das Institut der Wirtschaftsprüfer (IDW) haben in ihren Stellungnahmen vom 04.03. und 03.03.2008 gegenüber dem Finanzausschuss des Deutschen Bundestages Korrekturen an der Erbschaftsteuerreform geforder ...



21.2.2008

Stellungnahme des Bundesrats zur Erbschaftsteuerreform liegt vor

Die Stellungnahme des Bundesrates zum Entwurf des Gesetzes zur Reform des Erbschaftsteuer- und Bewertungsrechts (Erbschaftsteuerreformgesetz - ErbStRG) liegt vor, Drucksache 4/08. Es wird u. a. gefordert, eine Differenzierung zwischen den Erbschaftsteuerklassen II und III vorzunehmen. Derzeit ist im Gesetzesentwurf keine ...



20.2.2008

Behindertentestament und Erbausschlagung durch den Betreuer

Das klassische Behindertentestament rückt aufgrund einer Vielzahl jüngerer Entscheidungen aus dem sozi-al(hilfe-)rechtlichen Bereich verstärkt in den Fokus. Der Betreuer steht in der Regel vor der Frage, ob er für den Behinderten den belasteten Erbteil nach § 2306 I 2 BGB ausschlägt und den Pflichtteil fordert. Behinderte Sozial ...



13.2.2008

1. Lesung der Erbschaftsteuerreform im Bundestag am Freitag

Am Freitag, dem 15. Februar 2008, berät der Bundestag erstmals die geplante Erbschaftsteuerreform. Es liegt ein Gesetzentwurf der Bundesregierung vor. Die Erbschaftsteuerreform soll nach den jetzigen Plänen ab 1. Juli dieses Jahres in Kraft treten. Nach der ersten Lesung wird der Gesetzentwurf in den Fachausschüssen beraten und zur Sch ...



12.2.2008

Spitzenaufsatz zum künftigen Erbschaftsteuerrecht veröffentlicht

NDEEX-Mitglieder publizieren Spitzenaufsatz zu Gestaltungsmöglichkeiten nach neuem Erbschaftsteuerrecht Steuerberaterin und Fachanwältin für Erbrecht Agnes Fischl, München, hat zusammen mit RA und Fachanwalt für Erbrecht Roth in der bundesweit führenden juristischen Zeitschrift NJW (Neue Juristische Wochenschrift) den Spitzena ...



30.1.2008

Erbrechtsreform vom Bundeskabinett verabschiedet

Das Bundeskabinett hat heute ein Gesetz zur Änderung des Erbrechts verabschiedet. Das neue Recht reagiert u.a. auf die demografische Entwicklung. „Menschen werden immer älter. Die Anzahl pflegebedürftiger Personen steigt. Zwei Drittel der auf Pflege angewiesenen Personen werden nicht in einem Pflegeheim, sondern im eigenen Zuhause vers ...



22.12.2007

Erbschaftsteuer: Reform erst im Juli 2008?

Nach einer Mitteilung von FOCUS-online verzögert sich die Erbschaftsteuerreform, weil die Koalitions-Fraktionen keinen gemeinsamen Gesetzentwurf in den Bundestag einbringen wollen. Der Entwurf der Bundesregierung, der am 12. Dezember 2007 im Kabinett verabschiedet werden soll, muss zunächst dem Bundesrat zugeleitet werden. Damit verlängern s ...



11.12.2007

Die Erbschaftsteuerreform und ihre versteckten Fallen

Der vorliegende Gesetzentwurf zur Erbschaftsteuerreform hat einen versteckten Fallstrick. Es geht um § 14 ErbStG. Dieser hat seinen Hauptanwendungsfall, wenn vor und während der Ehe Vermögenswerte auf den Partner übertragen worden sind. Mit der Heirat liegen höhere Freibeträge vor, da von Erbschaftsteuerklasse III in Klasse I gewechsel ...



Sie brauchen erbrechtlichen Rat?

Fachanwälte für ErbrechtHier finden Sie unsere Fachanwälte für Erbrecht in Ihrer Nähe.

Wissenswertes

Was heißt eigentlich ...

Wiederverheiratungsklausel?

Erbrecht-App

Laden Sie hier unsere kostenlose Erbrecht-App
Erbrecht App
Bleiben Sie mit uns in Kontakt.

Netzwerk Deutscher Erbrechtsexperten e.V.
Fachanwälte für Erbrecht