nach oben

Erbrecht Aktuell

27.2.2006

Bewertungsanspruch des Pflichtteilsberechtigten bei Kunstwerken

Pflichtteilsstreitigkeiten sind Bewertungsstreitigkeiten. Die Anwendung der richtigen Bewertungsmethodik ist dabei entscheidend. Das OLG Köln gibt interessante Hinweise zur Ausgestaltung von Sachverständigengutachten über Kunstgegenstände im Nachlass. In der Praxis erfolgt die Wertermittlung in der Regel mit Hilfe eines Sachverständigengutachten ...



27.2.2006

Geltendmachung eines Pflichtteilsanspruchs durch Sozialhilfeträger

Der BGH bestätigt seine neuere Rechtsprechung, wonach der Pflichtteilsanspruch eines enterbten Sozialhilfeempfängers auf den Sozialhilfeträger übergeleitet und von diesem geltend gemacht werden kann, ohne dass es auf eine Entscheidung des Pflichtteilsberechtigten selbst ankommt. Ein Ehepaar hat sich durch Testament wechselseitig als Alleinerb ...



27.2.2006

Das Behindertentestament – Vermeidung typischer Gestaltungsfehler

Das Behindertentestament soll beim Tod eines Elternteils einen Zugriff der Sozialbehörde auf die Erbschaft des geistig behinderten Kindes ausschließen. Gestaltungsfehler, die meist aus einer bedenkenlosen Musterübernahme resultieren, können dieses Ziel vereiteln. I. Ziel des Behindertentestaments Der behinderte Sozialhilfeempfäng ...



17.2.2006

Erbschaftsteuer: Geplante Übergaben vorziehen!

Die gesetzgeberischen Aktivitäten der großen Koalition sind bislang an der Erbschaftsteuer noch vorbeigegangen. Zwar hat sich die Bundesregierung bereits in ihrem Koalitionsvertrag auf eine umfangreiche Reform verständigt, will aber zuvor noch die Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts zu der Frage abwarten, ob die derzeitige bevorzugte Behandl ...



15.2.2006

Warum Testamentsvollstreckung?

Es ist alleine Sache des Erblassers, ob er einen Testamantsvollstrecker per Testament mit der Auseinandersetzung oder der Weiterverwaltung seines Nachlasses beauftragt. Der Erbe kann andererseits die Testamentsvollstreckung nicht einfach aufheben. Sie ist für ihn zwingend. Will der Erblasser also sicherstellenn, dass seine Vorstellungen auch ...



11.2.2006

Keine erbschaftsteuerliche Gleichbehandlung von Lebenspartner und Ehegatten

Der Bundesfinanzhof hat in einer aktuellen Entscheidung klargestellt, dass die erbschaftsteuerliche Ungleichbehandlung von eingetragenen gleichgeschlechtlichen Lebenspartnern gegenüber Ehegatten verfassungsrechtlich nicht zu beanstanden ist (BFH in ZEV 2006, 87 f.). Während Ehegatten in Steuerklasse I eingestuft werden und einen persönlichen Freibe ...



11.2.2006

Wertermittlungsanspruch bei Kunstgegeständen erfüllt mit Bewertung Sotheby's oder Christie's

Häufig besteht im Zusammenhang mit Pflichtteilsansprüchen Streit über den Wertermittlungsanspruch und die Art und Weise der Erfüllung dieses Anspruchs. Das OLG Köln hat in einer aktuellen Entscheidung (ZEV 2006, 77 ff) klargestellt, dass der Wertermittlungsanspruch erfüllt ist, wenn Bewertungen der Auktionshäuser Sotheby's oder Christie's vorgelegt ...



7.2.2006

Steinbrück plant «in absehbarer Zeit» Reform der Erbschaftsteuer

Die Bundesregierung will Firmen bei der Unternehmensnachfolge entlasten. Ein Sprecher des Finanzministeriums bestätigte der «Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung» vom 05.02.2006, man werde sich «in absehbarer Zeit» mit dem Thema beschäftigten. Nach Informationen des Blattes will Minister Peer Steinbrück (SPD) die Reform der Erbschaftsteuer noch ...



31.1.2006

Erbschaftsteuer: Meldung an das Finanzamt erst ab 2.500 Euro

Banken, Vermögensverwalter und Versicherungen müssen siet dem 01.01.2006 beim Tod eines Kunden ab einem Guthaben von 2.500 Euro dem Finanzamt das Vermögen anzeigen, das sich an Wertpapieren, Forderungen etc. in ihrem Gewahrsam befindet. Für Experten: § 1 Abs. 4 Nr. 2 ErbStDV ...



27.1.2006

Zur Zukunft der Erbschaftsteuer

Wie die SZ berichtete, steht das seit drei Jahren vor dem Bundesverfassungsgericht anhängige Erbschaftsteuerverfahren vor dem Aus. Die Vorlage soll wegen Unzulässigkeit zurückgewiesen werden. Um die Erbschaftsteuer nämlich insgesamt auf den Prüfstand zu stellen, hatte sich der Bundesfinanzhof, der den Fall dem Bundesverfassungsgericht vorlegte, den ...



Sie brauchen erbrechtlichen Rat?

Fachanwälte für ErbrechtHier finden Sie unsere Fachanwälte für Erbrecht in Ihrer Nähe.

Wissenswertes

Was heißt eigentlich ...

Kettenschenkung?

Erbrecht-App

Laden Sie hier unsere kostenlose Erbrecht-App
Erbrecht App
Bleiben Sie mit uns in Kontakt.

Netzwerk Deutscher Erbrechtsexperten e.V.
Fachanwälte für Erbrecht