nach oben
A | B | C | D |   E   | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z |

Erbteil

Als Erbteil beeichnet man den Anteil eines Miterben am Nachlass. Der Erbteil richtet sich entweder nach den Bestimmungen des Erblassers oder der gesetzlichen Erbfolge.

Jeder Miterbe kann seinen Anteil am Nachlass im Ganzen veräußern oder verpfänden.

Stimmrecht in Höhe des Erbteils

Bis zur Auseinandersetzung der Erbengemeinschaft wird die Höhe des Erbteils „nur" bei der Verwaltung des Nachlasses oder der Verfügung über Nachlassgegenstände relevant. Denn die Stimme eines Miterben zählt bei der Beschlussfassung nur in Höhe seines Erbteils.

Ansonsten kommt dem Erbteil erst bei der Auseinandersetzung Bedeutung zu, denn hier entscheidet die Höhe des Erbteils über die quotale Verteilung des Nachlasses.

Erbrecht Aktuell zum Begriff "Erbteil"

27.12.2018

Weshalb eine gute Pflichtteilsstrafklausel nötig ist!

Das Berliner Testament ist bei den meisten Ehepaaren beliebt. In einem solchen Testament bestimmen sich die Eheleute gegenseitig ...



12.8.2018

Erbeinsetzung entfernter Verwandter – Ersatzerbfolge oder Anwachsung bei Wegfall?

Häufig setzen spätere Erblasser in ihrem Testament Kinder, entfernte Verwandte oder sonstige Dritte zu Erben ein, ohne zu bedenken oder zu regeln, wer Erbe werden soll, wenn die bedachte ...



23.7.2018

Auslegung einer vermeintlichen Öffnungsklausel

Mit Beschluss vom 20.04.2018 traf das OLG Düsseldorf zum Aktenzeichen I 3 WX 102/17 eine Entscheidung zur Bindungswirk ...





Hat Ihnen dieser Artikel weitergeholfen?

Bleiben Sie mit uns in Kontakt.

Netzwerk Deutscher Erbrechtsexperten e.V.
Fachanwälte für Erbrecht