14.01.2014, Dinstühler Straße 33, Altenheim St. Lambertus, Hückelhoven

Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht

Achtung!

Die Veranstaltung ist nicht mehr aktuell. Sie befinden sich in unserem Archiv.
Aktuelle Veranstaltungen zum Erbrecht finden Sie hier: 1511251595--1389740400

Auf Einladung des Altenheims St. Lambertus referiert der Heinsberger Rechtsanwalt und Fachanwalt für Erbrecht Hans-Oskar Jülicher zum Thema Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht.

Vorsorgevollmacht: Da es keine gesetzliche Vertretung von Eheleuten untereinander oder von Kindern für ihre geschäftsunfähig gewordenen Eltern gibt, steht man als Betroffener ohne vorsorgende Maßnahmen vor dem Problem, dass beispielsweise bei einer aktuen Erkrankung wichtige Entscheidugen getroffen werden müssen. Ohne besondere Vorsorge kann es dann so weit kommen, dass wegen der Eilbedürftigkeit einer medizinischen Entscheidung ein Wildfremder für die Entscheidung über solche Eingriffe als Betreuer eingesetzt wird und entscheidet.

Die gesamte rechtliche Problematik und die möglichen und sinnvollen Gegenmaßnahmen werden ausführlich erläutert.

Patientenverfügung: Mit einer Patientenverfügung kann man heute schon festlegen, wie man in bestimmten gesundheitlichen Situationen behandelt oder eben nicht behandelt werden möchte. Solange man sich selber äußern kann, ist das natürlich der einfachste Weg. Geht das aber aufgrund von einer aktuen Situation oder aufgrund fortgeschrittener Erkrankung oder Demenz nicht mehr, kann man schon vorher Entscheidungen für diese Sitautionen treffen.  Die Möglichkeiten und der praktiscche Ablauf in einer solchen Situation werden ausführlich dargestellt.



Übersicht

Datum: 14.01.2014
Ort: Hückelhoven, Dinstühler Straße 33, Altenheim St. Lambertus
Uhrzeit: 15.30 - 17.00
Anmeldung: nicht erforderlich

Erstellt von: Hans-Oskar Jülicher



← zurück

Sie brauchen erbrechtlichen Rat?

Fachanwälte für ErbrechtHier finden Sie unsere Fachanwälte für Erbrecht in Ihrer Nähe.

Wissenswertes

Was heißt eigentlich ...

Erbenhaftung?

Erbrecht-App

Laden Sie hier unsere kostenlose Erbrecht-App
Erbrecht App
Bleiben Sie mit uns in Kontakt. Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie sind immer auf dem neuesten Stand.

→ Zur Newsletteranmeldung

Oder besuchen Sie uns bei

NDEEX bei twitter