15.05.2018, WBZ Hilden, Gerresheimer Str. 20, Hilden, Raum E.01, VHS Hilden-Haan

Fallstricke im "Berliner Testament"


Das "Berliner Testament" ist immer noch die beliebteste Testamentsform unter Eheleuten. Dabei entfaltet dieses Ehegattentestament einige zumeist unbekannte und selten bedachte Auswirkungen, die zu bösen Überraschungen führen können.

Fachanwalt für Erbrecht Ingo Lahn aus Hilden informiert über die gravierendsten Fallstricke und wie man ihnen durch kluge Testamentsgestaltung begegnen kann.

Zu dem kostenfreien Vortrag ist eine vorherige Anmeldung bei der VHS zwingend erforderlich!



Übersicht

Datum: 15.05.2018
Ort: VHS Hilden-Haan, WBZ Hilden, Gerresheimer Str. 20, Hilden, Raum E.01
Uhrzeit: 18.30 - 20.00 Uh
Anmeldung: erforderlich - www.vhs-hilden-haan.de

Erstellt von: Ingo Lahn



← zurück

Sie brauchen erbrechtlichen Rat?

Fachanwälte für ErbrechtHier finden Sie unsere Fachanwälte für Erbrecht in Ihrer Nähe.

Wissenswertes

Was heißt eigentlich ...

Bundesfinanzhof?

Erbrecht-App

Laden Sie hier unsere kostenlose Erbrecht-App
Erbrecht App
Bleiben Sie mit uns in Kontakt. Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie sind immer auf dem neuesten Stand.

→ Zur Newsletteranmeldung

Oder besuchen Sie uns bei

NDEEX bei twitter