nach oben
Rechtsanwalt, Fachanwalt für Erbrecht - Klaus Becker

Klaus Becker

Rechtsanwalt, Fachanwalt für Erbrecht

Klaus Becker
Friedrich-Wilhelm-Platz 9-10
52062 Aachen

02 41 / 2 49 94
ra.klausbecker@googlemail.com
http://www.klaus-becker-erbrecht.de

Unser Fachanwalt für Erbrecht Klaus Becker ist seit 1997 fast ausschließlich im Bereich des Erbrechts tätig. Somit wartet er mit einer enorm ausgeprägten Expertise auf. Das schlägt sich auch darin nieder, dass er seit 2003 fortlaufend in der Liste der Top-Anwälte für Erbrecht geführt wird, die regelmäßig vom FOCUS-Magazin herausgegeben wird. Er arbeitet in der Rechtsanwaltskanzlei mit einer weiteren Erbrechtsexpertin zusammen und bietet Ihnen Beratung und Unterstützung zur Klärung von Fragen in diesen Bereichen an: Vorweggenommene Erbfolge, Testamentsgestaltung, Erbauseinandersetzung, Pflichtteilsrecht und Erbschaftssteuern. Brauchen Sie einen Fachanwalt für Erbrecht in der Region Aachen? Dann kontaktieren Sie unseren Erbrechtsexperten Klaus Becker.

Vita

Rechtsanwalt Klaus Becker ist seit 1983 selbständig als Anwalt und seit 1997 nahezu ausschließlich auf dem Gebiet des Erbrechtes tätig. Er ist ausgebildeter Notariatsfachangestellter und hat einige Jahre als Tutor für Rechtskunde am Institut für Publizistik in Köln unterrichtet. Seit 2005 ist er Fachanwalt für Erbrecht.Ab dem Jahre 2012 hat Rechtsanwalt Becker sein erbrechtliches Dezernat durch Frau Rechtsanwältin Birgit Funke verstärkt.

Tätigkeiten

Rechtsanwalt Becker ist im Bereich des Erbrechtes schwerpunktmäßig mit folgenden Aufgabenstellungen befasst:

1. Vorweggenommene Erbfolge

Lebzeitige Vermögensübertragungen vermeiden spätere streitige Erbauseinandersetzungen, dienen der Absicherung und Versorgung der Zuwendenden, sorgen für den Familienfrieden und können nicht zuletzt steuersparend sein durch Ausnutzung von Freibeträgen.

2. Testamentsgestaltung

Ein richtig und sinnvoll formuliertes Testament vermeidet späteren Streit unter den Erben und sichert vor allem, dass der letzte Wille des Testierenden auch tatsächlich zum Tragen kommt. Auch hier sollten die Absicherung der nächsten Angehörigen, insbesondere des Ehegatten, und die steuerlichen Aspekte im Vordergrund stehen.

3. Erbauseinandersetzung

Rechte und Pflichten der Miterben stehen bei dieser Problematik im Vordergrund. Besonderes Augenmerk wird hierbei auf die konfliktlösende, kosten- und steuersparende Behandlung der Fälle gelegt. Streitige Auseinandersetzungen bis hin zur zwangsweisen Versilberung des Nachlasses müssen möglichst vermieden werden.

4. Pflichtteilsrecht

Die Interessenswahrnehmung im Pflichtteilsrecht erfasst die Durchsetzung und Abwehr von Pflichtteilsansprüchen. Die Problematik des Pflichtteilsrechts ist natürlich auch bei der Testamentsgestaltung und bei lebzeitigen Zuwendungen zu beachten.

5. Testamentsvollstreckung

Die Aufgabe des Testamentsvollstreckers besteht im Wesentlichen darin, die vom Erblasser mit seinem letzten Willen verfolgten Ziele zu erreichen. Sowohl bei der Festlegung des Aufgabenkreises des Testamentsvollstreckers als auch bei dessen Tätigkeit ist darauf zu achten, das Streitpotenzial gering zu halten.

6. Nachlasspflegschaften

Bei unbekannten Erben wird vom Nachlassgericht ein Nachlasspfleger bestellt, der sich um die Sicherung und Verwaltung von Nachlässen und die Erbenermittlung zu kümmern hat.

Aktivitäten
  • Seit 1996: Regelmäßige Teilnahme an Fortbildungsveranstaltungen
  • 2001: Testamentsvollstreckerlehrgang mit Testat
  • 2003: Geprüfter Teilnehmer am 1. bundesweiten Spezialisierungslehrgang im Erbrecht des DVEV
  • 2005: Fachanwalt für Erbrecht
  • 2009: Dozent an der Hagen Law School

Mitgliedschaften

  • Seit 1997: Mitglied der Deutschen Vereinigung für Erbrecht und Vermögensnachfolge e.V. (DVEV)
  • Seit 2001: Mitglied der Arbeitsgemeinschaft Familien- und Erbrecht im Deutschen Anwaltverein
  • 2003: Gründungsmitglied "Netzwerk Deutscher Erbrechtsexperten e.V." mit Sitz in Berlin
  • 2004: Gründungsmitglied "Netzwerk Deutscher Testamantsvollstrecker e.V." mit Sitz in Berlin (www.ndtv.info)
  • Mitglied des Vorprüfungsausschusses Fachanwalt Erbrecht der Rechtsanwaltskammer Köln

Vorträge zu erbrechtlichen Themen

Veröffentlichungen:

  • "Die Rechte des Nacherben während der Vorerbschaft", NJW-Spezial Erbrecht 2005, 205, Verlag C.H. Beck
  • "Die Rechtsstellung des Nacherben bei Eintritt der Nacherbfolge", NJW-Spezial Erbrecht 2005, 445, Verlag C.H. Beck
  • "Die Ausschlagung in der anwaltlichen Praxis", NJW-Spezial Erbrecht 2006, 301, Verlag C.H. Beck
  • "Pflichtteilsergänzungsanspruch - Pflicht- und Anstandsschenkungen", NJW-Spezial Erbrecht 2009, 631, Verlag C.H.Beck
  • "Das Testament des Immobilieneigentümers" erscheint 2011 in der 2. Auflage

Meine Publikationen

Der Stern-Vorsorgeplaner
Armin Abele / Klaus Becker / Thomas Maulbetsch / Wolfgang Roth, 2016

Der Stern-Vorsorgeplaner

Wie Sie durch Vollmachten, Verfügungen und Testamente für den Krankheits-, Pflege- und Erbfall vorsorgen. Niemand weiß, was morgen ist. Gerade darum i ...

Immobilienübergabe zu Lebzeiten
Klaus Becker, Agnes Fischl und Thomas Maulbetsch, 2013

Immobilienübergabe zu Lebzeiten

Das Buch zeigt insbesondere auf, dass bei einer lebzeitigen Immobilienübertragung neben dem Zivilrecht auch das Sozialrecht und das Steuerrecht eine sehr große Rolle spielen. Durch Gesta ...

Der Letzte Weg - Tod - Begräbnis - Erbe. Alle notwendigen Maßnahmen für den Todesfall
Bernhard Klinger (Hrsg.) / Klaus Becker / Stephan Konrad / Wolfgang Roth / Johannes Schulte, 2012

Der Letzte Weg - Tod - Begräbnis - Erbe. Alle notwendigen Maßnahmen für den Todesfall

Wenn ein Mensch stirbt, sind in kurzer Zeit eine Menge Dinge zu erledigen. Aber es ist gar nicht so einfach, sich diesen in einer emotionalen Ausnahmesituation mit kühlem Kopf zu widmen. Diese ...

Das Testament des Immobilieneigentümers, 2. Auflage
Bernhard F. Klinger (Herausgeber), Klaus Becker, Sven Klinger, Wolfgang Roth, 2011

Das Testament des Immobilieneigentümers, 2. Auflage

In fast jedem Nachlass befindet sich eine Immobilie oder ein daran bestehender Mitberechtigungsanteil. Häufig stellt das darin gebundene Vermögen den wirtschaftlichen Hauptwert da ...

Das Testament des Immobilieneigentümers (2. Auflage)
Bernhard F. Klinger (Herausgeber), Klaus Becker, Sven Klinger, Wolfgang Roth, 2011

Das Testament des Immobilieneigentümers (2. Auflage)

96 Seiten, DIN A5; ISBN 978-3-939787-07-5: Der Band gibt Antworten auf alle Fragen, die den Immobilienbesitzer im Todesfall betreffen können. Von der lebzeitigen Übertragung der Immobilie ...

Netzwerk Deutscher Testamentsvollstrecker e.V. Erbrechtsmediation Erbrechtsakademie
Impressum | Datenschutzerklärung | Checkliste Todesfall | Erbrecht-App |