nach oben
A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y |   Z   |

Zivilrecht

Das Zivilrecht wird auch Privatrecht genannt. Es regelt die Rechtsverhältnisse der Bürger untereinander. Grundlage des Zivilrechts ist das Prinzip der Gleichordnung der beteiligten Personen.

Das Erbrecht ist daher ein Teil des Privatrechts und im Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB) schriftlich niedergelegt. Die Regelungen zum Erbrecht finden sich in den §§ 1922 ff BGB.

Im Unterschied zum Privatrecht regelt das öffentliche Recht die Ansprüche der Bürger gegen den Staat.

Durch das Strafrecht wiederum setzt der Staat "gegen" die Bürger die grundsätzlichen Regeln des Zusammenlebens durch, sofern gegen diese verstoßen wird.

 

Zivilrecht regelt Streit zwischen Bürgern

Es regelt die Rechtsverhältnisse der Bürger untereinander und basiert auf dem Prinzip der Gleichordnung der Beteiligten.

Erbrecht Aktuell zum Begriff "Zivilrecht"

18.7.2018

VG Karlsruhe: Kostenschuldner ist, wer die Bestattung beantragt hat

Mit Urteil vom 20.09.2017 hat das VG Karlsruhe (Az.: 4 K 2385/16) entschieden, dass derjenige welcher die Bestattung in Auftrag gibt auch alleiniger Gebührenschuldner ist. Sachverhalt ...



22.4.2018

Familienheim muss im Grundbuch eingetragen sein

Der Bundesfinanzhof hat aktuell eine Entscheidung vom 29.11.2017 unter dem Aktenzeichen II R 14/16 zur Frage der Befreiung des Familienheims von der ...



30.10.2017

Der Verzicht auf einen Nießbrauch ist eine Schenkung, die im Falle der Verarmung des Schenkers herauszugeben ist

Das Oberlandesgericht Köln (OLG Köln)  hat mit vor kurzer Zeit veröffentlichtem Beschluss vom 09.03.2017, Az.: 7 U 119/16 entschieden, dass der Verzicht auf einen ...





Hat Ihnen dieser Artikel weitergeholfen?

Bleiben Sie mit uns in Kontakt.

Netzwerk Deutscher Erbrechtsexperten e.V.
Fachanwälte für Erbrecht