nach oben

Erbrecht Aktuell

In einem viel beachteten Fall hat der BGH entschieden, dass ein Lottogewinn auch dann als Zugewinn zu teilen ist, wenn die Ehepartner 8 Jahre getrennt lebten, aber noch nicht geschieden sind. Es is ...

Der u. a. für das Bankrecht zuständige XI. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat aufgrund der Unterlassungsklage eines Verbraucherschutzverbands entschieden, dass die nachfolgende Besti ...

Nach § 2033 BGB kann jeder Miterbe über seinen Anteil am Nachlass verfügen. Geschieht diesdurch einen Vertrag, so bedarf dieser Vertrag der notariellen Beurkundung. Das ...

Immer wieder sind die Anforderungen an den Notar, der ein notarielles Bestandsverzeichnis aufnehmen soll, umstritten. Dies gilt insbesondere f&uum ...

Der Bundesgerichtshof hat am 05.07.2013 ( V ZR 81/12 ) entschieden, dass eine Haftung der Erben für Wohngeldschulden auch bei einem überschuldeten Nachlass in Betracht kommt. Der Erblasse ...

Wer durch ein Testament als Erbe eingesetzt wurde, benötigt im Regelfall zum Nachweis seines Erbrechts einen Erbschein. Dieser Erbnachweis wird dem Erben vom zuständigen Nachlassgericht a ...

Immer wieder gibt es Streit über die Frage, ob nicht bei dementen Patienten auch lichte Momente, im juristischen und medizinischen Sprachgebrauch als „luzide Intervalle“ bezeichnet ...

Das Schweizerische Zivilgesetzbuch, abgekürzt ZGB, ist ein gutes, kurzes Gesetz und hundertjährig. Änderungen und Revisionen sind wenig erfolgt, wenn auch in den letzten Jahrzehnten ...

Der Bundesfinanzhof hatte sich mit folgendem Fall ...

Für einen Schwindel mit Urnen wurde ein ehemaliger Bestatter aus Rheinland-Pfalz vom Amtsgericht Bad Kreuznach mit einer Bewährungsstrafe bedacht. Der 41-Jährige hatte gestanden, in ...

Jüngst entschied der Bundesfinanzhof in seinem Urteil vom 19.06.2013 (II R 20/12), dass Kosten für ein Sachverständigengutachten zum Nachweis des gemeinen (niedrigeren) Wertes eines ...

Zum 1. August 2013 ist ein neues Kostengesetz in Kraft getreten (Gerichts-und Notarkostengesetz). War es bislang so, dass die Verwahrung eines Testaments vom Wert des Vermögens der Testierende ...

Nach einem Urteil des Landgerichts Karlsruhe vom 15.07.2013 Az.: 1 S 71/12, soll ein Erbe die Kosten der Grabpflege selbst dann „aus eigener Tasche“ zahlen müssen, wenn der Nachla ...

Eine Kombination aus handschriftlichen Worten und einem Pfeildiagramm ist nicht als ein eigenhändig geschriebenes Testament anzusehen. Der Erblasser errichtete ein Sch ...

Dies entschied das OLG München am 22. 5.2013 und begründete seine Entscheidung wie folgt: Eine ausdrückliche Namensnennung, wer Erbe werden soll, hat der Erblasser nicht getroffen. D ...

Ein neuer Sternratgeber ist soeben auf den Markt gekommen "Schenken statt vererben". Geschrieben wurde er von den Fachanwälten für Erbrecht Bernhard Klinger, Andreas Wolff und Hans-Oskar ...

Das Gesetz sieht die – leider in der Praxis bei privatschriftlichen Testamenten ohne Beratung häufig falsch eingesetzte – Anordnung der Vor- und Nacherbschaft als Mittel der Nachla ...

Leitsatz: Wenn Beitragsbescheide an die Miterben einer ungeteilten Erbengemeinschaft gerichtet werden, ist die Erbengemeinschaft im folgenden Anfechtungsprozess vor dem Ver ...

Netzwerk Deutscher Testamentsvollstrecker e.V. Erbrechtsmediation Erbrechtsakademie