nach oben

Erbrecht Aktuell

22.09.2015
Unbedingte Erbeinsetzung

Motiv oder Bedingung

...

15.09.2015
Europa - Nachlass - Zeugnis

Das Europäische Nachlasszeugnis ist da!

Seit 2012 ist die Europäische Erbrechtsverordnung (EU-ErbVO) in Kraft, die für Todesfälle in Europa, die nach dem 17.8.2015 ...

13.9.2015
Gemeinschaftliches Testament

Widerruf gegenüber geschäftsunfähigem Ehegatten

Der Widerruf wechselbezüglicher Verfügungen in einem gemeinschaftlichen Testament von Ehegatten oder ein ...

01.09.2015
Junge Familien sollten für den Todesfall vorsorgen

Wann ist das richtige Alter, um ein Testament zu errichten?

Die Mehrzahl derer, die eine Beratung zur Testamentsgestaltung in Ansp ...

Vielfach verkennen die Mitbürger, dass jede Erbeinsetzung in einem Testament auch unbedingt eine Ersatzerbenregelung enthalten sollte. ...

20.08.2015
Europäisches Erbrecht neu - Todesfall im Ausland - EU-ErbVO

Die Europäische Erbrechtsverordnung (EU-ErbVO) gilt ab dem 17.08.2015!

Die Europäische Erbrechtsverordnung wird auf alle Todesfälle, die ab dem 17.08.2015 eintreten, angewendet. Sie gilt in allen EU-Staaten außer Dänemark, Irland und Großbri ...

14.08.2015
Pflichtteil - Pflichtteilsberechnung - tatsächlichen Veräußerungserlös

Ein nachgewiesener Verkehrswert kann dem tatsächlich erzieltem Verkaufserlös bei der Pflichtteilsberechnung vorgehen.

Grundsätze der Bewertung im Pflichtteilsrecht Bei Pflichtteilsansprüchen ...

09.08.2015
Auslegung einer sog. Katastrophenklausel

Katastrophenklausel ist nicht zugleich Schlusserbeneinsetzung

Im Rahmen eines Erbscheinsverfahrens hatte das OLG Jena über die Bedeutung und Auslegung einer sog. Katastrophenklausel zu entscheiden –OLG Jena, Beschl. v. ...

31.7.2015
Was erbt die Witwe eines Italieners?

Quotale Begrenzung durch das Deutsche Recht

Ein in Deutschland lebender Italiener verstirbt und hinterläßt eine Ehefrau sowie zwei Kinder. Die Eheleute hatten sich in einem gemeinschaftlichen Testament ...

20.07.2015
Pflichtteil, Wertermittlung, Miteigentum

Wert eines Miteigentumsanteils im Pflichtteilsrecht

Die Höhe des Pflichtteilsanspruchs richtet sich nach dem Bestand und den Wert des Nachlasses zum Zeitpunkt des Erbfalls. Nachträgliche Wertsteigerungen oder -minderungen bleiben gem. &sec ...

17.07.2015
Reichweite der Ermittlungspflicht des Nachlassgerichts

Beweiserhebung bei Bestreiten der Echheit eines Testaments.

Im Rahmen eines Erbscheinsverfahrens hatte das OLG Karlsruhe über die Echtheit eines Testamentes und die Frage der Testierfähigkeit des Erblassers zu entscheiden – 10.6.2015 , 11 Wx ...

06.07.2015
Betreuung Vorsorgevollmacht

Betreuerbestellung trotz Vorsorgevollmacht

Die Bestellung eines Betreuers durch das Gericht ist dann nicht erforderlich, wenn der Betroffene selbst einen Bevollmächtigten bestellt hat. Damit ist die rechtliche Betreuung als staatliche ...

Mit dieser Frage hatte sich das Verwaltungsgericht Frankfurt am Main in einem Urteil vom 6.11.2015 (Az: 10 K 2529/14) zu befassen. In dem zu entscheidenden Fall wurde die Schwester des verstorbenen ...

16.06.2015
Testierfreiheit und ihre Grenzen

Einsetzung von amb. Pflegedienst als Erbe in Hessen unzulässig

Jeder, der das 18. Lebensjahr vollendet hat, kann nach den gesetzlichen Bestimmungen ein eigenhändiges oder ein notarielles Testament errichten bzw. einen Erbvertrag mit einem Dritten abschlie ...

Die Feststellung, welchen Bestand und Wert ein Nachlass hat, ist eine äußerst wichtige Aufgabe nach dem Erbfall, deren Bedeutung aber leider oft unterschätzt wird. Bedeutung hat sie ...

01.06.2015
Nachfolge im Familienunternehmen

Durchdacht zum Erfolg

Die Unternehmensnachfolge gleicht dem Gang über ein Minenfeld. Nur bei frühzeitiger  Vorsorge und durchdachter Planung stehen die Chancen gut, den Gang unbeschadet zu überstehen ...

26.05.2015
Neue Erbrechtsexperten

Bundesweite flächendeckende Beratung möglich

Das Netzwerk Deutscher Erbrechtsexperten wächst durch die Aufnahme neuer Mitglieder.   Damit ist NDEEX nunmehr auch vertreten in ...

22.05.2015
Kein Pflichtteilsanspruch eines Nacherben ohne Ausschlagung der Nacherbschaft

bedingte Nacherbschaft, Pflichtteil

Das OLG Köln hat in einer Entscheidung vom 5. Februar 2015 - Aktenezichen 7 U 115/14 - über folgenden Fall entschieden:Eheleute - jeweils in erster Ehe verheiratet – hat ...

Netzwerk Deutscher Testamentsvollstrecker e.V. Erbrechtsmediation Erbrechtsakademie