nach oben

Erbrecht Aktuell

Wenn ein Bundesbürger stirbt, haben dessen Hinterbliebene Anspruch auf einen Pflichtteil am Erbe. Bundesjustizministerin Brigitte Zypries (SPD) will das jetzt ändern. Wer sich mit seinen Nac ...

Vollmachtswiderruf nur mit Erbschein wirksam Hat der Erblasser einer Person Bankvollmacht erteilt und wirkt diese über den Tod hinaus bzw. ab dem Todesfall (sog. transmortale Vollmacht ode ...

Wer frühzeitig oder rechtzeitig seinen Nachlass plant, erspart seinen Angehörigen nicht nur zähe Auseinandersetzungen, sondern auch unnötige Abgaben an das Finanzamt. Noch läs ...

Mitlieder einer zerstrittenen Erbengemeinschaft versuchen nicht selten, dadurch Fakten zu schaffen, dass sie durch eigenmächtiges Handeln Nachlasswerte in ihren Alleinbesitz bringen. Für ein ...

Dem Herausgabeanspruch aus § 2287 BGB bei "böslichen" Schenkungen des vertraglich gebundenen Erblassers kommt in der anwaltlichen Praxis eine immer größere Bedeutung zu. ...

Die "auf den ersten Blick" klare Sonderregel des § 2332 BGB, wonach Pflichtteilsansprüche einer kurzen Verjährung von drei Jahren unterliegen, birgt für den Berater in der prakt ...

Zu Lebzeiten beider Ehegatten ist der einseitige Widerruf eines gemeinschaftlichen Testaments jederzeit und ohne Angabe und Vorliegen von Gründen möglich. Wechselbezügliche Verfügu ...

Ein öffentliches Testament, das in besondere amtliche Verwahrung gebracht wurde, gilt nach § 2256 I BGB als widerrufen, wenn der Erblasser die Herausgabe der Urkunde vom AG verlangt. § ...

§ 780 ZPO bietet dem Erben die Möglichkeit eines Vorbehaltes der beschränkten Erbenhaftung. Die Geltendmachung dieser Einrede ist im Rahmen eines erbrechtlichen Mandats Anwaltspflicht ( ...

Wie beim Jobgipfel vorgesehen, sollen Familienunternehmen vom 1.1.2007 an bei der Erbschafsteuer entlastet oder ganz von ihr befreit werden. Es ist geplant, dass die Erbschaftsteuer spätestens zu ...

Zwischen Ehegatten besteht in der Regel der Güterstand der Zugewinngemeinschaft. Es ist dies der gesetzliche Güterstand, der besteht, wenn nicht durch notariellen Ehevertrag Gütertre ...

Das Netzwerk Deutscher Testamentsvollstrecker ist jetzt online. Dieses Netzwerk wurde von Rechtsanwälten gegründet, die sich auf Erbrecht spezialisiert haben und den Testamentvollstreckerleh ...

Frage: Unser gemeinsam geschaffenes Vermögen hat einen Steuerwert von 1,9 Mio. Euro und läuft alleine auf meinen Mann. Er will nun die Hälfte des Vermögens auf ...

Frage: Meine Schwester hat dem Nachlassgericht ein angeblich von meiner verstorbenen Mutter stammendes Testament vorgelegt. In diesem Testament wird meine Schwester zur Alleinerbin eingesetzt. Die hat ...

Nur "übliche" Geschenke sind nach dem Gesetz von der Schenkungsteuer befreit. Daran hat jetzt das hessische Finanzgericht in einem bereits rechtskräftigen Urteil erinnert. Im Streitfall hatt ...

Der BGH hat nochmals klargestellt, dass es nicht immer eines Erbscheins zum Nachweis des Erbrechts bedarf. Besteht die Möglichkeit, ein eröffnetes notarielles Testament mit Eröff ...

Verlangt der Betreuer, dass eine künstliche Ernährung des betreuten Patienten nicht mehr fortgeführt wird, so kann das Pflegeheim sich dieser Anordnung nicht widersetzen. Dies hat der B ...

Frage: Mutter hat mir eine wertvolle Immobilie unter Nießbrauchsvorbehalt übergeben. Kann ich den Wert des Nießbrauchs (120.000 Euro) vom Schenkungswert abziehen, damit ich Schenkungs ...

Netzwerk Deutscher Testamentsvollstrecker e.V. Erbrechtsmediation Erbrechtsakademie